Projektbeschreibung

Auf der Eisenbahnstrecke zwischen Neumarkt und Braunau wurde bei Kilometer 22,267 2001 eine neue Brücke errichtet. Die Konstruktion niedriger Bauart besteht aus einem Stahltragwerk mit quergerichteter Fahrbahnplatte. Die Brücke wurde in drei Elementen mit einem Einzelstückgewicht von maximal 48 Tonnen vorgefertigt und so angeliefert, dass sie parallel zur Eisenbahnstrecke vormontiert und verschweißt werden konnte. Der Einbau hatte in nur zwei Tagen zu erfolgen, um die planmäßige Streckensperre so kurz wie möglich zu halten.