Projektbeschreibung

Die neu errichtete Verbindungsbrücke zwischen dem Ortsteil St. Zeno und dem Dorfzentrum Serfaus stellt ein optisches und technisches Highlight der Dorfgemeinde dar. Die zweihüftige Schrägseilbrücke mit klassischem A-Pylon überspannt den ca. 35m tiefen Argebachgraben, welcher von Fußgängern bis dato beschwert umgangen werden musste. Der Stahlüberbau wurde aus Walzprofilen, die Pylone aus Stahlrundrohren hergestellt. Das stark abfallende Gelände und die engen Platzverhältnisse erforderten genaueste Montageplanung und -durchführung.