Projektbeschreibung

Die Firma Fronius errichtete 2006 einen neuen Fertigungs- und Logistikstandort in Sattledt/Oberösterreich. Der komplette Neubau „auf der grünen Wiese“ wurde vom Architekturbüro Benesch und Stegmüller geplant. Umgesetzt und realisiert wurde auch dieser Bau von HASLINGER STAHLBAU. Fronius produziert an 5 Standorten in Österreich, Tschechien und der Ukraine Batterieladesysteme und Solartechnik und ist im Bereich Schweißtechnik ein kompetenter Partner der internationalen Automobilindustrie. Mit Errichtung des neuen Werkes in Sattledt wurde der Standort Österreich langfristig abgesichert. Seit dem Frühjahr 2007 fertigen 600 Mitarbeiter auf ca. 100.000 Quadratmetern die bewährte Energietechnik der Fronius GmbH.

HASLINGER STAHLBAU hatte in nur acht Wochen die gesamte Montagearbeit vor Ort trotz des schneereichen Winters 2006 gemeistert. Die Hallenbreite von 216 Metern unterteilt sich in sechzehn 12-Meter-Felder und in ein 24-Meter-Feld. Mit einer Gesamtlänge von 160 Metern ergibt dies eine Hallenfläche von ca. 34.500 Quadratmetern.

Die Fachwerke sind zwischen 4,3 und 7,5 Meter hoch. Quer zu den Fachwerken schließen die Dachbinder an, einmal am Fachwerkober- und einmal am Fachwerkuntergurt – dadurch entstehen zwei Dachebenen bis zu einer Maximalhöhe von 10 Metern. Dieser Höhensprung sorgt für die optimale Belichtung der gesamten Halle.

Im Bereich des Verwaltungstraktes baute man in das 7,5 Meter hohe Fachwerk zwei Verbunddecken ein. Damit wurden auch die erforderlichen Büroflächen effizient in das Gebäude integriert. Mehrere Innenhöfe sorgen für zusätzliche Belichtungsflächen im Gebäude.

Projektstandort