Projektbeschreibung

Das bestehende Fernheizwerk Arsenal (FHW Arsenal) im 3. Wiener Gemeindebezirk musste aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen neu errichtet werden. Das geplante Heizwerk besteht im Wesentlichen aus zwei oberirdischen Baukörpern sowie einem unterirdischen Tanklager. Die beiden Heißwasserkessel stellen dem Verbundnetz eine Wärmeleistung von je 170 MW zur Verfügung.

 

Die Stahlunterkonstruktion für die Fassade des größeren Baukörpers wurde durch HASLINGER geliefert. Auf engstem Raum wurde die Stahlkonstruktion auf einer Fassadenfläche von 5.300 m² bis auf eine Höhe von 30 m montiert.

 

Basierend auf der bauseitigen Profilstatik wurden die Detailstatik und die Werkstattplanung erstellt. Die Fertigung, der Dreifach-Anstrich sowie die Montage wurden ebenfalls durch HASLINGER realisiert.

Projektstandort