Sartorius Gebäude 13

Deutschland | Göttingen

Projekte>Hallenbau>Sartorius Gebäude 13

Projektbeschreibung

HASLINGER STAHLBAU errichtete für die Sartorius AG, einem international führenden Unternehmen als Pharma- und Laborzulieferer, am Standort der Konzernzentrale in Göttingen eine Fertigungshalle für die Produktion von Laborinstrumenten.

 

Die Fertigung, Lieferung und Montage dieser architektonisch anspruchsvollen 1.925 to schweren zweigeschossigen Produktionshalle erfolgte in kürzester Zeit. Das Tragwerk wurde als modular aufgebaute Stahlkonstruktion entworfen. Die Haupt- und Nebenträger wurden zur Führung von HT-Installationen als Vierendeel- bzw. Wabenverbundträger realisiert. Die primären Rahmentragwerke wurden als Stockwerksrahmen mit Kastenquerschnitten und geneigten Stielen ausgeführt.

 

Für das vom AG angestrebte Erreichen der DGNB Gold Zertifizierung wurde u.a. auf den Einsatz einer Brandschutzbeschichtung verzichtet und stattdessen die Feuerwiderstandsdauer mittels Heißbemessung nachgewiesen.

Projektansichten

Keyfacts

Stahlgewicht:1.925 t
Grundfläche:10.400 m²
Länge:130 m

Breite:

80 m
Höhe:15 m